Dodge EV: Der Tesla-Killer!

Dodge EV
Verzicht kann weh tun, muss er aber nicht. Der Verzicht auf CO2-Emissionen beispielsweise könnte wohl durchaus recht aufregend sein – so er an Bord eines Dodge EV statt findet! Hier ein par Fakten zum frisch präsentierten Elektrosportwagen der US-Amerikaner:
Für den Vortrieb des Dodge EV sorgt ein 268 PS Elektromotor, der über ein Drehmoment von stolzen 650 Nm verfügen soll (Zum Vergleich: Ein Porsche 911 GT3 RS kommt auf Werksaufgaben “nur” auf 405 Nm). Die Beschleunigung fällt mit unter 5 Sekunden von 0 auf 60 Meilen / Stunde (knapp 100km/h) auch dem entsprechend rasant aus. An eine 220-Volt Steckdose angeschlossen soll der rassige Elektrosportwagen in 4 Stunden “vollgetankt” sein. “Betankt” wird dabei ein Litium-Ionen-Akku, welcher für eine Reichweite von 240 bis 320 Kilometern sorgen soll. Dodge präsentiert den Zweisitzer ausdrücklich als Prototyp, nicht etwa als Studie. Das heisst, eine Serienfertigung ist wenn auch noch nicht beschlossen, so doch durchaus angedacht. Möglicherweise wird der Dodge EV schon 2010 bei den Händlern stehen. Vermutlich wird man bis dahin auch noch einen wohlklingenden Namen für den Elektroboliden gefunden haben. Denn EV ist schlicht die weit verbreitete Abkürzung für Electric Vehicle.
Das schicke Design des Dodge stammt übrigens – bis auf das Hornissengelb und die Rennstreifen – vom Lotus Europa. Einzig die Technik kommt aus den USA. Andeutungen über den Preis – so der Lotus-Dodge denn auf den Markt kommt – des EV gab es noch keine.
Dodge EV
dodge-electric-vehicle

Update: siehe Dodge Circuit

via Autoblog Green

This entry was posted in Auto. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.

One Trackback

  1. [...] “And this is how Chrysler thinks it will beat the Volt“, 17.12.2008 ubergrun! “Dodge EV: Der Tesla-Killer!“, 24.09.2008 Schlagworte: Chrysler, Dodge EV, Elektro-Sportwagen, Elektroantrieb, [...]